Weiterbildung

Die universitäre Ausbildung (Medizinstudium) vermittelt den Studierenden die Grundlagen des Arztberufes und erlaubt ihnen, nach dem Erwerb des eidgenössischen Arztdiploms unselbstständig in einem Spital oder einer Arztpraxis zu arbeiten. Wollen Ärztinnen und Ärzte ihren Beruf selbstständig ausüben, setzt dies einen eidgenössischen Weiterbildungstitel voraus.

Dokumente

Weiterbildungsprogramm
Weiterbildungsordnung

Umfang

Die Weiterbildung dauert 6 Jahre und gliedert sich wie folgt:

- 2 bis 3 Jahre nicht fachspezifische Weiterbildung
- 3 bis 4 Jahre Handchirurgie (fachspezifische Weiterbildung)